Ein Wanderwochenende im April in der Eifel mit dem "Rotkäppchen"

IMG 0180

Die Wanderführer Gertrud Lau aus Kaltenborn-Jammelshofen und Wolfgang Post vom Eifelverein Adenau (gleichzeitig Westerwaldverein Herborn) hatten vom 21. - 23.4.2023 zu einem verlängerten Wanderwochenende in der Eifel aufgerufen. Grund war eine für den Eifelverein Adenau ausgeschriebene Wanderung am Samstag, den 22. April 2023 auf dem "Kaltenborner Rundweg", der mit seinen ca. 23 km rund um die Gemeinde Kaltenborn führt.
Die Westerwälder nutzten die Gelegenheit um schon am Freitag Morgen nach Maria Laach zu fahren.
Treffpunkt war die sehenswerte Abteikirche. Danach ging es auf der traumhaften Wanderung, dem Geopfad Laacher
Rundweg (Route L mit 14 km), zum Aussichtsturm Lydiaturm. Wie groß war die Überraschung als einer der Mitwanderer
sein Cafe-Öfchen aus dem Rucksack zauberte und bei der fantastischen Aussicht auf den wohl bekanntesten Vulkansee Deutschlands Cafe und frische Melone kredenzte.
Verträumte Buchten am Laachersee boten Rastmöglichkeiten. 

Bayerns Herzstück erlebt - Herbstwanderwoche zwischen Altmühl und Donau

IMG 0180

Herbstwanderwoche 2018 des Eifelvereins Adenau zwischen Altmühl und Donau

Wo sich Natur und Kultur ergänzen schlägt das Herz schneller. Das empfanden auch die 55 Teilnehmer der Wanderwoche des Eifelvereins Adenau während ihres Aufenthalts im Altmühltal. Sie erlebten eine sehens-, lebens- und erinnerungswerte Natur- und Kulturlandschaft, bewährt geführt von ihrem Standort, dem romantisch im Altmühltal gelegenen Beilngries aus. Zur passenden Einstimmung trugen die staufreie Anfahrt, der bedachtsame Fahrer Rainer Luxem, ein gemeinsames Mittagessen auf der Festung Marienberg der Würzburger Fürstbischöfe über der Stadt am Main und schließlich

Regen, Schnee und Achensee Herbstwanderwoche nach Maurach am Achensee

Ach531

Herbstwanderwoche 2017 des Eifelvereins Adenau nach Maurach am Achensee

"Viel los am Achensee", sagt man dort. Das war in der Tat so als die 55 Wanderfreunde vom Eifelverein Adenau diesen größten Tiroler See und seine Berglandschaft, die Gebirgsmassive des Karwendel und des Rofan, erlebten. Und es war nicht allein das Angebot an Aufstiegen, Fernblicken, gepflegten Städtchen wie den Aufenthaltsort der Wandergruppe in Maurach oder Pertisau, einladenden Almen, Schiffstouren auf dem smaragdfarbenen, 10 Kilometer langen und 133 Meter tiefen Achensee oder Eisenbahnromantik bei Fahrten mit der 125 Jahre alten Achensee-Dampf-Zahnradbahn

Sonniger Protestmarsch gegen "Windkraftplanung" an der Hohen Acht!

Hohe Acht. Die Sturm im Wald e.V. - Ortsgruppe VG Adenau organisierte am 12.03. um 14 Uhr einen Demonstrationsmarsch mit anschließender Kundgebung. Insgesamt folgten 150 Teilnehmer mit Plakaten und Transparenten, unter dem Motto " keine Windkraft im Wald " zur Hohen Acht.

Es wurde darauf hingewiesen, dass im Auftrag der Gemeinde Herschbroich die Projektierer JUWI / EEGON jeweils an der Nordschleife 3-4 WKA–Anlagen und nochmals EEGON an der Hohe Acht 4-5 WKA - Anlagen planen. Was dies für die Natur und umliegende Bevölkerung bedeutet ist schnell klar, wenn man sich bestehende Windkraftparks am Horizont vom Kaiser Wilhelm Turm aus anschaut. Das Szenario ist überall gleich, es wird großflächig abgeholzt und riesige Zuwegungen zu den Standorten geschaffen. Die wunderschöne Landschaft im Herzen der Hocheifel mit Ihren bedeutsamen Natur- und Erholungsräumen wird dabei nachhaltig verschandelt und zerstört!

Windkraftanlagen in der Vulkaneifel

Kritische Betrachtung der Windkraftentwicklung in unserer Heimat

Ein Film von Heinz Schäfer: "Windkraft ja, aber wie?"

zum Video

 Der Autor Jacques Berndorf zur Energiewende in Rheinland-Pfalz

 

OG Adenau e.V.

Keltensstraße 23
53518 Adenau

info@eifelverein-adenau.de

0 26 91 / 4 92 02 00

Nächste Termine

Freitag, 07. Juni
09:00 Uhr
OG Adenau: Wanderwochenende an der Lahn
Freitag, 07. Juni
09:00 Uhr
OG Adenau: Wanderwochenende an der Lahn
Freitag, 07. Juni
09:00 Uhr
OG Adenau: Wanderwochenende an der Lahn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.